Dienstag, 28. Februar 2012

Babywolle


Eine liebe Nachbarin bat mich , Ihr Wolle zu verspinnen für den Nachwuchs diese sollte dezent sein und trotzdem Farbe bekommen da es ein Junge ist altmodischer weise blau aber seht selbst Ihr gefällt sie es ist BFL und das blau ist Seide.

Und da war dann noch


Eine Angoradame die genauso wie die anderen auch zum selben Zeitpunkt geschoren wird , die aber wie es das gibt weiß ich nicht ein bedeutend längeres Haarwachstum zeigt , die Wolle ist 16 cm lang das Langhaar das drübersteht sogar 21 cm und wie üblich ist das Foto Grottenschlecht darum mag ich auch keine Innenaufnahmen . Das Tier ist Reinrassig und hat eine Bewertung von 97,5 Punkten. Wenn das keine erstklassige Wolle ist ,die man nicht kardieren braucht dann weiß ich auch nicht . Noch dazu war sie kein bischen verfilzt . Sagenhafte 700 gr. Wolle hatte dieses Tier

Schafkind





Mein erstes Lämmchen dieses Jahr ist da genau zwei Tage alt und wie Tierkinder so sind einfach zum knuddeln .Mamas Kopf war wieder mal zu groß .

Montag, 20. Februar 2012

gefärbt wurde auch wieder







Ich werde in Zukunft auch mehr Deutsche Wolle anbieten unsere Schäfer sollen auch etwas von Ihren Tieren haben ,außerdem haben auch wir schöne und erhaltenswerte Rassen .

Und wieder ist was fertig



Dieses mal ist es Mashamwolle die mir im Kammzug gar nicht so gut gefallen hat , aber jetzt versponnen und zweifach verzwirnt gefällt sie nir sehr gut ach den Farbverlauf konnte ich gut halten . Das untere Bild ist auch Masham mir gefällt die Struktur der Wolle , dies ist aber ein anderer Kammzug .

Samstag, 11. Februar 2012

Hier einmal der ganze Angoraschal


Dieser Schal wurde ganz dünn verponnen er ist mittlerweile  mindestens 6 Jahre alt oft gewaschen und immer noch schön.

Donnerstag, 9. Februar 2012

Und das hatte ich noch auf der Spule



Das war Neuseeland gefärbt und gesponnen und zweifach verzwirnt von mir verstrickt ist es noch nicht

Katzenwolle


Ich habe es wieder gefunden in der Fotowühlkiste das Bild meiner gesponnenen Katzenwolle dabei handelte es sich um Maine Coon verzwirnt mit gefärbter Angora und Seide die Wolle hab ich verschenkt das bereue ich heute noch weil daraus ein wunderschönes Tuch wurde.

Wer steckt hinter Angoraträume ? ich

Das war in einer Ausstellung hier noch mit dem Ashford traditional das hab ich aber nicht mehr übrigens entspricht das Foto auch nicht mehr dem neuesten Datum Frau wird auch älter aber das macht nichts.:)))

Wieder mal was fertig aus Angora

Dieser Pulli wurde aus eigenen grauen Angora handgesponnen und verstrickt er ist leicht und so schön kuschelig warm Angora eben

Heute einmal was anderes aus Wolle nicht daß Langeweile aufkommt


Das hier sind zwei Wollenten oder was auch immer die mitlerweile etwas grün sind da sie das ganze Jahr im freien verbringen
Das ist Julchen auf dem alten Dreirad das Bild wurde auf einer Ausstellung fotografiert und nicht darauf geachtet ob die Kleidung sitzt manche menschen müssen eben alles mit den Händen anschauen . Das Kleid habe ich in der Schule selbstgenäht es ist nun über 30 Jahre alt da ich aber kein Mädchen habe mußte eben Julchen herhalten.





Die kleinen dürfen natürlich nicht fehlen von diesen Gesellen hab ich schon so viel verschenkt jetzt behalt ich sie selber da meistens die Arbeit die dahinter steckt nicht geschätzt wird und somit erfreuen sie eben mich selbst.

Montag, 6. Februar 2012

Bunt und auch wieder zahm so sind die neuen die es Morgen gibt





Eine klitzekleine Vorschau aus Alpaka , Blue faced und Border leicester . Dieser Strang war Old english roses zu einen Single versponnen er ist schön ausgeglichen und viel dünner als auf dem Foto .